Ministrantentag Fischen

Ministrantentag 2019 in Fischen

Wir sind alle Jünger Jesu

Als „Jünger Jesu“ waren über 200 Ministranten aus dem ganzen Dekanat Sonthofen zum diesjährigen Mini-strantentag nach Fischen gekommen. Auch unsere Minis aus der Pfarrei St. Michael Schöllang waren dabei. Nachdem alle Teilnehmer von Jugend-pfarrer Johannes Prestele begrüßt und ein einheitliches T-Shirt mit der Aufschrift „Jünger Jesu“ überreicht bekommen hatten, begann der Tag mit einem Stationenlauf in und um die Grundschule Fischen. Dabei wurden jeweils be-stimmte Bibelstellen vorgetragen, die von den Wegbegleitern oder Jüngern Jesu handelten und mit den Aufgaben verknüpft wurden. Bei einer Station ging es um Jesus, der Petrus von den Fischernetzen weggerufen und aus ihm einen Menschenfischer gemacht hatte (Lk 5,10-11). So mussten die Schöllanger Minis, die zusammen mit den Minis aus Tiefenbach ein Team bildeten, in einem Wettrennen mit einem Sieb kleine Playmobil-Figuren aus einem Swimming-Pool fischen. An einer weiteren der insgesamt zehn Stationen stand die Geschichte um den Zöllner Zachäus im Mittelpunkt, der von Jesus trotz seiner Fehler vom Baum für ein Treffen herunter-gebeten wurde: „Zachäus, komm schnell herunter! Denn ich muss heute in deinem Haus bleiben.“ (Lk 19,5). Hier wurde deutlich, dass Jesus alle, ob mit oder ohne Fehler, in seine Nachfolge berufen hat. Die Minis mussten bei dieser Station Murmeln schmuggeln, und durften dabei den Boden nur mithilfe von kleinen, in begrenzter Anzahl vorhandenen Teppichstücken berühren. Skurrile Quizfragen (Ja, Papst Hadrian IV. verschluckte tatsächlich eine Fliege und starb daran 😊), Gewichte schätzen, Balanceübungen und das Transportieren von Wasser mithilfe eines durchlöcherten Gefäßes waren einige weitere Aufgaben, die die Minis mit Bravour meisterten. Nach einer Mittagspause ging es am Nachmittag mit verschiedenen Aktivitäten und Workshops weiter, wobei jeder nach Lust und Laune aus dem großen Angebot wählen konnte. Neben Armbändern bemalen, Kreuzen aus Nägeln und Fäden gestalten sowie Haargummis basteln gab es einen Workshop, bei dem Schwammbomben gebastelt werden konnten, die auch gleich ihren Einsatz fanden. Die Abkühlung tat allen gut, hoffentlich auch Pfarrer Prestele, der immerhin an der Quelle saß und sich schnell – nachdem er pitschnass war – ein trockenes T-Shirt mit den zwei J’s anzog. Daneben bot ein Gesangs-Workshop oder ein Anhänger des Kreisjugendrings mit allerlei Spielgeräten ausreichend Möglichkeit, sich auf den kommenden Gottesdienst vorzubereiten bzw. sich auf dem Schulhof der Grundschule Fischen auszutoben. Während sich der Tag schon fast dem Ende neigte, begann der eigentliche Höhepunkt: ein Gemeinschaftsgottesdienst mit allen Minis. Alle Teilnehmer kleideten sich um und in einem großen Kirchzug zogen die über 200 Ministranten aus dem ganzen Dekanat Sonthofen – mit zahlreichen Laola-Wellen – in die Pfarrkirche St. Verena in Fischen ein. Während des Gottesdienstes, der von Jugendreferentin Edith Kink und anderen Jugendlichen musikalisch begleitet wurde, betonte Jugendpfarrer Prestele mehrmals, dass Jesus bei seinen Jüngern keine bestimmte Auswahl getroffen hat, sondern auch Menschen mit Schwächen und Fehlern in seine Nachfolge berufen hat – so auch den Apostel Petrus, der – wie er selbst – auch etwas vorlaut gewesen sei. Am Ende der Hl. Messe wurden die Sieger des Stationenlaufs gekürt, und mit 64,5 Punkten waren wir, die Schöllanger und Tiefen-bacher Minis, nur 2,5 Punkte hinter den Gewinnern aus Sonthofen. Doch was wir von diesem Tag mit nach Hause nehmen, ist nicht der knappe Rückstand aufs Siegertreppchen, sondern diese begeisterte Stimmung und das Wissen um die Gemeinschaft, als Jünger Jesu nie allein zu sein und von Jesus immer geliebt zu sein. Wir danken allen Organisatoren, allen voran Jugendpfarrer Prestele mit Team, der PG Hörnerdörfer und Nicola Traskalik mit der Leiterrunde für die tolle Organisation.

Erstkommunion 2019

Erstkommunion 2019

In Schöllang haben sich vier Kinder gemeinsam „mit Jesus auf den Weg“ gemacht und am 5. Mai ihre erste heilige Kommunion mit Pfarrer Maurus B. Mayer gefeiert.
Obwohl es schon der 5. Mai war, verhinderte Schnee-matsch und Regen einen großen Einzug, was dem Ehrentag und dem feierlichen Gottesdienst keinen Abbruch tat. In den vergangenen Monaten der Kommunionvorbereitung sind die Kinder in den Gruppenstunden ein ganzes Stück ihres Lebensweges gemeinsam gegangen und haben ihre Themenwand mit ihren Fußspuren in der Kirche aufgestellt. Danke an dieser Stelle für alle Mitwirkung und Mühen der Vorbereitung, ein Extra-Lob an Pastoralreferentin Nicola Traskalik und Pfarrer Mayer. Die Dankandacht fand am Nachmittag in der Jakobuskapelle in Reichenbach statt.
.

Sternsingeraktion 2019

Sternsingeraktion 2019

Am Sonntag, 6. Januar wurden im Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael die Sternsingergruppen ausgesandt und im Anschluss waren sie in Schöllang, Reichenbach und Rubi unterwegs. Das diesjährige Leitwort lautete: „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ Der Erlös wurde dem Kindermisssionswerk zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank an die eifrigen Sternsinger, an Rosalinde Finsterer, Carina Geßler, Petra Stich und allen Helferinnen. Besonderer Dank an die Gaststätten Almenhof, Rubihorn, Viktoria in Rubi und dem Wirtshaus in Reichenbach für die Einladung zum Essen.

Ministranten Schöllang 2018 neu

Feierliche Einführung der neuen Ministranten

Am Sonntag, 8. Juli 2018 fand in Schöllang die feierliche Einführng der neuen Ministranten statt. Groß war die Freude bei allen als feststand, dass alle sechs Kommunionkinder den Ministranten-Dienst übernehmen wollen. Dass heutzutage Menschen noch "Hier bin ich" rufen - so, wie die neuen Minis bei ihrer Berufung -, sei keine Selbstverständlichkeit so Pfarrer Maurus B. Mayer. Wir wünschen ihnen viel Freude und Gottes Segen für ihren Dienst.
Herzlichen Dank an Anna Sattler und Hans Vogler für die Einweisung.

Spielgruppe Schöllang

Spielgruppe

Großer Geschenkeregen bei der Spielgruppe

Dieses Jahr gab es eine große Überraschung zum Nikolaus für die Kinder der Spielgruppe Schöllang.
Durch die großzügige Spende, aus dem Erlös des Waldspielplatzfestes, gab es jede Menge Geschenke auszupacken.

Dafür bedankt sich die Spielgruppe ganz herzlich bei

Hans-Peter Böck und Berni Haag mit ihrem Team.

Die Kinder freuten sich über den Zuwachs eines Spielbauernhofes mit jeder Menge Schleich – Tieren, einen Steckwürfel und eine Holzkaffeemaschine. Es wurde sofort alles getestet und für sehr gut befunden.

Die Spielgruppe trifft sich jeden Donnerstag ab 9 Uhr im Schützenstüble in Schöllang. Alle Kinder bis zum Kindergartenalter sind, mit ihren Mamas oder Papas, herzlich willkommen.