Patrozinium und Pfarrfest

Anlässlich der Kirchenrenovierung fand am 1. Oktober 2017 ein Pfarrfest in Schöllang statt. Die Außensanierung und Einsetzung eines Doppeldachs, statischer Instandsetzung und Begasung der Kirche wurden Ende 2016 abgeschlossen. Der Festtag begann mit einem Festgottesdienst zum Patrozinium St. Michael. Neben den vielen Einheimischen und Gästen waren auch die Fahnenabordnungen aus der Pfarrei und die Musikkapelle Schöllang gekommen, um zusammen mit Pfarrer Maurus Mayer das Patroziniumsfest zu feiern. Ruhestandspfarrer Tadeusz Flak aus Altstädten war Konzelebrant. Pfarrer Mayer stellte in der vollbesetzten Kirche den Patron der Pfarrgemeinde, Erzengel Michael, in den Mittelpunkt. Besonders freute ihn die restaurierten Apostelleuchter in der Pfarrkirche, die anlässlich der Renovierung ihren Weg zurück in die Kirche gefunden haben.

Ein Kirchzug, angeführt von der Musikkapelle und den Fahnenabordnungen, führte zum Frühschoppen in den Schelchwangsaal. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Claudia Stoß begrüßte die Festgemeinde und stellte den neuen Pfarrwein "Michaelströpfle" vor. Kirchenpfleger Hans-Peter Böck beschrieb den Verlauf der Renovierung und bedankte sich bei den örtlichen Handwerksbetrieben und den ehrenamtlichen Helfer für 620 Stunden geleistete Arbeit. Er erwähnte auch die großzügigen Spenden vieler privater Geldgeber und der Gemeinden Oberstdorf und Fischen. Dass durch die ehrenamtliche Arbeit das geplante Budget unter den Erwartungen blieb, erfreute besonders den Zweiten Bürgermeister Fritz Sehrwind. Dies sei, so merkte er schmunzelnd an, auf Gemeindeebene wohl eher die Ausnahme. Das Nachmittagsprogramm gestaltete der Musiker- und Platterlernachwuchs aus Schöllang und Au-Thalhofen und die Schnippekopf-Büebe.